MONO-FLOP Baustein

Das MONO-FLOP besitzt 2 Eingänge, SP und SV. Der Anschluß "Zeit" wird mit "kurz" oder "lang", oder über einen externen Kondensator verbunden. Ist keiner der beiden Eingänge beschaltet, so führt der Ausgang Q L-Pegel, der inverse Ausgang Q führt entsprechend H-Pegel. Auf einen L-H-Übergang am Eingang SP führt der Ausgang Q eine bestimmte Zeit H-Pegel, dann springt der Ausgang Q wieder auf L zurück. Die Dauer ist am Poti einstellbar. Mit dem zweiten Eingang SV kann man das MONO-FLOP sperren, dazu muss an SV L-Pegel anliegen.

Schaltbild als pdf :

Platinenlayout als pdf :

Bestückungsplan als pdf :