Adapter Messwagen-Display

Dieser Adapter ermöglicht es, die Anzeige des Messwagens über eine weitere Funktionstaste ein- und auszuschalten. Die Schaltung wurde so konzipiert, dass das Display verdunkelt wird, die Messeinheit aber im Hintergrund weiterhin ihre Dienste verrichtet.

Mittels einer Überlötstelle kann eingestellt werden, ob das Display bei aktivierter Funktionstaste ein- oder ausgeschaltet werden soll:

Der Adapter übernimmt die Funktion eines Schalters, der die für alle LED-Anzeigen gemeinsame Anodenspannung kontrolliert. Hierzu muß zunächst nur die auf der Messplatine unter dem Goldcap sitzende Diode D9 (1N4002) entfernt werden:

(Goldcaps nur zur Veranschaulichung ausgebaut!)

Drei in die markierten Lötpads gelöteten kurze Drahtstückchen bilden den elektrischen Massekontakt und eine mechanische Befestigung für den Adapter:

Die Anschlüsse "A" und "K" werden mit den nun frei gewordenen Lötaugen der entfernten Diode D9 verbunden, "A" mit der Anode und "K" mit der Kathode. An Lötpad "F" des Adapters wird der gewünschte Funktionsausgang des verwendeten Funktionsdecoders angeschlossen.
Wichtig: Die Elektronik-Masse (nicht die Schienen-Masse!) der Messplatine muß unbedingt an geeigneter Stelle mit der Elektronik-Masse des Decoders verbunden werden! Geeignete Anschlußpunkte sind im Handbuch des verwendeten Decoders zu erfahren (z.B. Masseanschluß eines Pufferelkos).

Das "Sandwich" in seiner endgültigen Einbaulage:

Demovideo:

(Das leichte Flimmern der Anzeige rührt von der Kamera und ist im Betrieb nicht vorhanden)

Schaltplan als pdf :

Platinenlayout als pdf :