Impulsdauer-Steuerung

Dieses Fahrpult basiert auf dem Prinzip der Impulsdauersteuerung, wobei die Impulsbreite stufenlos zwischen 0 und 100 Prozent eingestellt werden kann. Bei diesem Entwurf wurde eine Richtungsumschaltung ohne das sonst übliche Polwenderelais realisiert und wird dabei aus nur einer Trafowicklung betrieben. Das Einsatzgebiet erstreckt sich von Spur Z bis H0 (8-16V~), und kann auch mit dem EMS-Steuergerät kombiniert werden.

Märklin BR 89, Maßstab Z, in Langsamfahrt (keine Zeitlupe!)

Schaltbild als pdf :

Platinenlayout als pdf :

Bestückungsplan als pdf :